Bern als Basislager (TagesAnzeiger-Split Bern vom 6. März 2024)

Was vor zehn Jah­ren als viel­ver­spre­chen­de Basis­be­we­gung begann, hat sich heu­te eta­bliert: die beschau­li­che Ber­ner Haupt­stadt hat sich zum kul­tu­rel­len Basis­la­ger der Schweiz gemau­sert. Am 6. März 2014 tra­fen sich über zwei­hun­dert Kul­tur­schaf­fen­de, ‑funk­tio­nä­rin­nen, ‑poli­ti­ker und wei­te­re kul­tu­rell inter­es­sier­te Men­schen im Ber­ner Kultrzen­trum Pro­gr zur ers­ten «Ber­ner Kul­tur­kon­fe­renz». Aus einer gewis­sen Frus­tra­ti­on über die offi­zi­el­le […]

Wirkliche Gespräche

Die Schweiz sei eine Demo­kra­tie – schön. Dann soll­te sie eigent­lich auch eine demo­kra­ti­sche Kul­tur haben. Unmög­lich! Kul­tur lebt von Ideen und jede Idee hat einen Autor, also ein Indi­vi­du­um. Aus die­sem Grund kann’s kei­ne demo­kra­ti­sche Idee geben und die Idee von der demo­kra­ti­schen Kul­tur ist gestor­ben… Moment: Ideen sind Kin­der von Ein­zel­we­sen, eben von […]