Ich lade...

Fehlende Kommunikationskultur

Die Abtei­lung Kul­tu­rel­les muss ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on gegen­über Part­nern, Kul­tur­schaf­fen­den und der Öffent­lich­keit ver­bes­sern. Sowohl in der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Gesuch­stel­lern wie auch in der Ver­mitt­lung der Arbeit der Abtei­lung gegen­über der Öffent­lich­keit herrscht Nach­hol­be­darf. Schlecht kom­mu­ni­zier­te Arbeit ist ver­ta­ne Arbeit.
Damit ver­bun­den ist die not­wen­di­ge Offen­le­gung der Orga­ni­sa­ti­ons­struk­tu­ren der Abtei­lung Kul­tu­rel­les. Für Part­ner und Gesuch­stel­ler muss klar ersicht­lich sein, wel­che Kom­mis­sio­nen oder Per­so­nen für wel­che Anfra­gen zustän­dig sind.

Gedanken zu “Fehlende Kommunikationskultur

  1. Die­se Fest­stel­lung habe ich auch in gewis­sen kul­tu­rel­len Ein­rich­tun­gen gemacht und wür­de mich des­we­gen freu­en an Kom­mu­ni­ka­ti­on- und Kul­tur­ver­mitt­lung-Pro­jek­te teil­zu­neh­men.

Comments are closed.