Ich lade ganz kurz ...

Feedback zur Vernehmlassung

Die Ver­nehm­las­sung zur Vier­jah­res­pla­nung der städ­ti­schen Kul­tur­för­de­rung dau­er­te vom 11. Mai bis zum 2. Juli 2018. 252 Per­so­nen bzw. Insti­tu­tio­nen haben sich dar­an betei­ligt. Die Stel­lung­nah­men erfolg­ten per elek­tro­ni­schen Fra­ge­bo­gen (172), Brief (42) oder E-Mail (38).

Aus­wer­tung der Ant­wor­ten auf den elek­tro­ni­schen Fra­ge­bo­gen:

-         Ins­ge­samt gab es 1066 Besu­che auf der Web­adres­se.

-         Die ers­te Ant­wort erfolg­te am 23. Mai. Am meis­ten Ant­wor­ten gin­gen in der Woche bis und mit 2. Juli ein; ein wei­te­rer Höhe­punkt war der 19. Juni.

-         Auf die ers­te Fra­ge, ob man mit der all­ge­mei­nen Aus­rich­tung der Vier­jah­res­pla­nung ein­ver­stan­den sei, ant­wor­te­ten 81% mit Ja und 19% mit Nein.

-         Auf die Fra­ge, ob man mit der geplan­ten finan­zi­el­len Ent­wick­lung der Kul­tur­för­der­gel­der ein­ver­stan­den sei, ant­wor­te­ten 67% mit Ja und 33% mit Nein – die meis­ten davon ver­lang­ten ein grös­se­res Wachs­tum. Ins­ge­samt spra­chen sich ledig­lich 3% für ein tie­fe­res Wachs­tum als vor­ge­schla­gen aus.


Zusam­men­set­zung der Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer:

Es haben teil­ge­nom­men:

-         163 Ein­zel­per­so­nen

-         50 Insti­tu­tio­nen, meist Kul­tur­in­sti­tu­tio­nen

-         27 Ver­bän­de, Inter­es­sen­ver­tre­tun­gen, Fach­stel­len

-         9 poli­ti­sche Par­tei­en

-         sowie Kan­ton, Regio­nal­kon­fe­renz Bern-Mit­tel­land Fach­be­reich Kul­tur und Bur­ger­ge­mein­de Bern

Bei den Stel­lung­nah­men han­delt es sich um:

-         61 all­ge­mei­ne Stel­lung­nah­men

-         166 monothe­ma­ti­sche Stel­lung­nah­men, davon 101 zur Sub­ven­ti­ons­hö­he des Licht­spiels

-         25 von Insti­tu­tio­nen zu sich selbst

Der Stadt­prä­si­dent dankt allen Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mern für ihre wert­vol­len Bei­trä­ge. Eine inhalt­li­che, das heisst ver­tief­te Aus­wer­tung der Stel­lung­nah­men wird bis Ende August erfol­gen. Die über­ar­bei­te­te Vier­jah­res­pla­nung «Städ­ti­sche Kul­tur­för­de­rung – Schwer­punk­te und Mit­tel­ver­wen­dung der Prä­si­di­al­di­rek­ti­on 2020–2023» wird Ende Jahr dem Gemein­de­rat, anschlies­send dem Stadt­rat vor­ge­legt wer­den.